• Qualität in Tradition

    250 Jahre Weinbautradition
    in der Familie.


250 Jahre
Weinbautradition.

Über 250 Jahre – so lange reicht die Weinbautradition in unserer Familie nachweislich zurück.
Seit über 60 Jahren besteht das Weingut in seiner jetzigen Form – 1989 hat 
Christoph Schneider es von seinem Vater Heinz Schneider übernommen. Bei unserer Arbeit in den
Weinbergen legen wir, was Düngung und Pflanzenschutz angeht, größten Wert
auf eine schonende, ausgewogene Bewirtschaftung.
Unser Credo: „So viel wie nötig, so wenig wie möglich.“

Angemessene Erträge, gesunde Trauben, lange Reifezeit, individuelle Handlese und
schonende Verarbeitung sind die Voraussetzungen für Weine von besonderer Qualität.
Das Potenzial aus dem Weinberg optimal im Wein zu entfalten, das macht
letztendlich die Qualität unserer Weine und Sekte aus.

250 Jahre
Weinbautradition.

Über 250 Jahre – so lange reicht die Weinbautradition in unserer Familie nachweislich zurück. Seit über 60 Jahren besteht das Weingut in seiner jetzigen Form – 1989 hat Christoph Schneider es von seinem Vater Heinz Schneider übernommen. Bei unserer Arbeit in den Weinbergen legen wir, was Düngung und Pflanzenschutz angeht, größten Wert auf eine schonende, ausgewogene Bewirtschaftung. Unser Credo:
„So viel wie nötig, so wenig wie möglich.“

Angemessene Erträge, gesunde Trauben, lange Reifezeit, individuelle Handlese und schonende Verarbeitung sind die Voraussetzungen für Weine von besonderer Qualität. Das Potenzial aus dem Weinberg optimal im Wein zu entfalten, das macht letztendlich die Qualität unserer Weine und Sekte aus.


Wir bewirtschaften zurzeit ca. 2 ha Rebfläche – zum größten Teil typische Steillagen. 
Fast 75 Prozent der Fläche sind mit der Rebsorte Riesling bestockt, der Königin der Weißweine. 
Sie findet im bei uns typischen Schieferboden in Verbindung mit dem Kleinklima des 
Moseltales die besten Vegetationsbedingungen vor. Rivaner (Müller-Thurgau) und 
Weißer Burgunder (Pinot Blanc) werden ebenfalls kultiviert. 
Blauer Spätburgunder und Dornfelder ergänzen unser Sortiment.

Wir bewirtschaften zurzeit ca. 2 ha Rebfläche – zum größten Teil typische Steillagen. Fast 75 Prozent der Fläche sind mit der Rebsorte Riesling bestockt, der Königin der Weißweine. Sie findet im bei uns typischen Schieferboden in Verbindung mit dem Kleinklima des Moseltales die besten Vegetationsbedingungen vor. Rivaner (Müller-Thurgau) und Weißer Burgunder (Pinot Blanc) werden ebenfalls kultiviert. Blauer Spätburgunder und Dornfelder ergänzen unser Sortiment.


Unser Weingut befindet sich in Neumagen-Dhron.
Hier hat der Weinbau seit fast 2.000 Jahren Tradition.
Aufgrund der zahlreichen römischen Ausgrabungen darf sich Neumagen-Dhron als
„ältester Weinort“ Deutschlands bezeichnen.

Unser Weingut befindet sich in Neumagen-Dhron. Hier hat der Weinbau seit fast 2.000 Jahren Tradition. Aufgrund der zahlreichen römischen Ausgrabungen darf sich Neumagen-Dhron als „ältester Weinort“ Deutschlands bezeichnen.


Der „Römische Mundschenk“, auch ein Neumagener Römerfund (205 n. Chr.),
ist das geschützte Markenzeichen unserer Weine und Sekte. 

Der „Römische Mundschenk“, auch ein Neumagener Römerfund (205 n. Chr.), ist das geschützte Markenzeichen unserer Weine und Sekte. 

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google